Kontakt zum Inneren Kind

Das "Innere Kind“ ist eine symbolische Bezeichnung für den Teil in uns, in dem unsere tieferen Empfindungen, Bauchgefühle, Erinnerungen und Erfahrungen des Hier und Jetzt und besonders unserer Vergangenheit wohnen.

Wenn wir eine unangenehme und vielleicht überschießende Emotion unsererseits erleben, können wir sicher sein, dass dieses ein Ausdruck unseres verletzten Inneren Kindes ist. Ihm sind die leichten und wunderbar fröhlichen Momente in unserem Leben zu verdanken, aber auch diejenigen, in denen wir uns fragen: „Bin das gerade ich gewesen?“. Dort, wo wir überschießende und unangenehme, bis sehr schmerzhafte Emotionen fühlen, kommt unser Inneres Kind zum Vorschein. Es möchte endlich gehört und geachtet werden. "Überreaktionen“ sind somit nur Ausdruck eines überhörten Inneren Kindes. Ich gehe noch einen Schritt weiter, wenn selbst diese deutlichen Reaktionen kein Gehör finden, sucht sich unser Inneres Kind den nächst logischeren und eindrücklicheren Weg: den der Krankheit.

Dieses verdeutlicht, welche Auswirkungen unsere Prägungen auf uns haben können. Ob du es nun Inneres Kind, Seelenanteil oder Wesenszug nennst oder ihm einen anderen Namen gibst, die Bedeutung bleibt die gleiche. Es gibt einen Raum in uns, der all unsere Glücksmomente und Verletzungen gespeichert hat. Da die Glücksmomente eher keiner Veränderung bedürfen, gilt es für jeden Einzelnen von uns, unsere Verletzungen zu heilen, damit unser Inneres Kind und somit wir wahrhaftig glücklich sein können.

Mit dem Kontakt zu unserem Inneren Kind möchte ich eine Vorstellung schaffen, wie es wohl in uns aussieht, nachdem unsere "negativen“ Erfahrungen erlebt und gelebt wurden. Wir haben unser Inneres Kind jahrelang vernachlässigt, damit wir seinen Schmerz nicht fühlen müssen. Haben wir das Bild von ihm mit seinen Wunden erst einmal vor uns, können wir ihm mit unserem heutigen "erwachsenen“ Ich die Beachtung und Wertschätzung schenken, nach der es sich so lange sehnte. Dieses ist eine Methode, die ich gern nutze, um unsere Verletzungen wieder in das Bewusstsein zu holen und eine neue Verbindung zu schaffen. Sie wird uns auch klar machen, was wir nicht alles getan haben, um geliebt zu werden. Hier geht es erneut um Verständnis, Annahme und Liebe. Denn es liegt nur an uns aus unseren längst überflüssigen Strategien herauszutreten und unser wahres ICH willkommen zu heißen.